Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Irsinger Str. 40, 83368 St. Georgen, Do. 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Tel: 08669-5911, Fax: 08669-1209069, info (at) tsv-stein-st-georgen.de

 

 

Imagefilm

Webcam

Keine Bilder!

  • Startseite

Tüttensee-Crosslauf in Vachendorf am 16.09.2018

Ski Langlauf

 

Mit insgesamt 15 Startern waren die TSV-Skilangläufer beim Tüttensee-Crosslauf am Start, womit man wieder in der Vereinswertung den 1. Preis (1 Hüttentag auf der Staudacher Alm mit Kaffee, Kuchen und Brotzeit) gewann. Unsere Läufer haben zum Teil mit persönlichen Bestzeiten hervorragende Plätze erlaufen. Über 800 m war Hannah Huber mit Bestzeit aller Mädchen auf dieser Strecke souveräne Siegerin. Aber auch die anderen Läufer liefen auf der 800 m-Strecke und 3.600 m-Strecke hervorragende Platzierungen ein. Rainer Scharf und Herbert Daschiel zeigten auf der 10.000 m-Strecke ebenfalls starke Leistungen. Bei den Minis 200 m ohne Zeitnahme waren Wolfertstetter Lisa und Schuhbeck Simon dabei. 

Schülerinnen II - 800 m 

8. Platz Schuhbeck Johanna 

11. Platz Wolfertstetter Julia 

 

Schülerinnen III - 800 m 

1. Platz Hannah Huber 

4. Platz Anna Rauch

5. Platz Luci Miesgang

 

Schülerinnen II - 3,6 km 

4. Platz Katharina Scharf

5. Platz Lena Scharf 

 

Schüler II - 3,6 km 

2. Platz Martin Daschiel 

 

Schülerinnen III - 3,6 km 

5. Platz Michaela Scharf 

 

Schüler III - 3,6 km 

6. Platz Michael Daschiel 

 

Jugend 3,6 km 

8. Platz Maxi Scharf

 

Herren M40 - 10 km 

2. Platz Rainer Scharf

3. Platz Herbert Daschiel

 

 

 

 

2. Ferienprogramm Selbstverteidigung

 

Elf Kinder schnuppern in die Selbstverteidigungssparte

 

Unter der Leitung von Carmen Ritter, Herbert Seiler und Abteilungsleiter Hans-Dieter Adam konnten nach dem ersten Ferienprogramm am Anfang der Ferien am vergangenen Montag, 3. September elf weitere Kids erste Erfahrungen in Sachen Selbstverteidigung sammeln. Hierbei wurde wieder spielerisch die Erkennung und Abwehr einer gefährlichen Situation geübt, sowie verschiedene Schlag- und Tritttechniken am Schlagpolster ausprobiert. Somit haben in den Ferien gut 25 Heranwachsende die "Schnupperkurse" in der Abteilung Selbstverteidigung belegt, eventuell konnten ja die ein oder anderen sogar motivert werden dauerhaft zur Abteiung dazuzustoßen. Alles in allem war das Ferienprogramm durchaus ein Erfolg, dank der Organisation und Betreuung von Frau Ritter sowie den Herren Seiler und Adam. 

 

Ivica Doric wird neuer sportlicher Leiter bei den Fußballern

Unterstüzung für Michael Fising und Robert Leimbach

Nachdem Rücktritt von Ludwig Pagatsch als Abteilungsleiter Fußball Ende Mai hat sich jetzt die Spartenführung verstärkt. Der gewählte Stellvertreter von Pagatsch, Michael Fising führt seitdem Rücktritt nun die Abteilung zusammen mit Herrentrainer Robert Leimbach. Nun konnte mit Ivica Doric noch eine weitere helfende Hand dazu gewonnen werden. Ivica wird sich in Zukunft im Amt des sportlichen Leiters hauptsächlich um die Verstärkung hinsichtlich Spieler und Trainerteam kümmern. Der TSV dankt Ivica schon mal im Voraus für seine Bereitschaft und heißt ihn herzlich Willkommen.

 

 

Ferienprogramm der Selbstverteidigunsgruppe

13 Teilnehmer in der Irsinger Au

 

Im Rahmen des Ferienprogrammes der Stadt Traunreut, führte die Selbstverteidigungsgruppe des TSV Stein/St. Georgen vergangene Woche in der Irsinger Au einen Schnupperkurs durch. Die 13 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, alle aus der näheren Umgebung, wurden zunächst mit der Erkennung und Abwehr einer gefährlichen Situation spielerisch vertraut gemacht ehe vor allem die praktischen Übungen am Schlagpolster mit verschiedenen Tritt- und Schlagtechniken großen Spaß bereiteten. Das Programm geleitet hatte Hans-Dieter Adam, Spartenleiter der Selbsthilfeabteilung des TSV Stein/St. Georgen zusammen mit Herbert Seiler und Carmen Ritter. Am Ende des Kurses hatten die Veranstalter noch Teilnehmerurkunden für die Heranwachsenden zu verteilen. Ein weiterer Schnupperkurs findet nochmals am 3. September von 14:15 - 16:15 Uhr statt, hierzu kann sich noch jederzeit angemeldet werden, um erste Eindrücke in der Welt der Selbstverteidigung zu sammeln.

 

 

TSV Sporttag in St.Georgen ein voller Erfolg

St.Georgen. Die Abteilungen im TSV Stein/St.Georgen präsentierten sich vergangenes Wochenende bei sommerlichen Temperaturen am Sportgelände in der Irsinger Au. Von morgens an konnten sich interessierte Kinder und Jugendliche sowie ganze Familien über die verschiedenen Sparten im Verein informieren und an kreativen Stationen einen Eindruck der jeweiligen Sportart gewinnen. Aus den  Stationen, angefangen bei den klassischen Aktivitäten wie Fußball oder Tennis bis zu Selbstverteidigung, Biathlon und dem Stocksport, ergab sich im Endeffekt ein großer Parkour mit neun verschiedenen Aufgaben und einem extra dafür konzipierten Punktesystem, um am Ende bei der Siegerehrung die fleißigsten Sportler zu ehren. Großer Dank der gesamten Vorstandschaft ging vor allem an alle anwesenden Helfer, der jeweiligen Stationen sowie allen weiteren freiwilligen Unterstützern, während der Planung und Durchführung des Sporttages.

 

Am Freitag den 29.06.2018 startet um 18:00 Uhr ein AH-Kleinfeld Turnier in der Irsinger Au

Die Organisatoren der Steiner AH erwarten 6 Teilnehmende Mannschaften

 

St. Georgen: Bisher haben sich für das AH Turnier gemeldet: Stein 1,  Croatia, FC Traunreut, SG TUS-Traunwalchen, Obing und Kammer. Stein 2 ist Ersatzmannschaft.  Die Turnierbedingungen stehen im Spielplan und  in der Auschreibung.

 

Spielerkader Stein 1: Klaus K., Matthias, Sergey, Marcel, Till, Marco R.,Robert L, Mark, Uli, Klaus,

Spielerkader Stein 2: (Mane ab 19:00 Uhr)

Verletzt bzw. ab gesagt: Stefan, Vitus, Martin,

Fußball WM 2018 im Sportheim in der Irsinger Au

 

St.Georgen. Zur Fußball WM dieses Jahr bietet der TSV Stein/St.Georgen seinen Mitgliedern und allen Interessierten die Möglichkeit alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie das Finale auf Leinwand im Sportheim zu sehen. Nebenbei wird der Grill angeheizt und für genügend Getränke ist natürlich auch stets gesorgt. Im ersten Gruppenspiel muss die DFB-Elf gleich gegen Mexiko ran (Sonntag, 17.6 um 17 Uhr), ehe es am Samstag darauf gegen Schweden und zuletzt gegen Südkorea um die Gruppenplatzierung geht.

 

Die Gruppenspiele in der Übersicht: 

17.6 gegen Mexiko (17Uhr)

23.6 gegen Schweden (20 Uhr) (Übertragung eventuell am Tennisplatz)

27.6 gegen Südkorea (16 Uhr)

„2. Stoana Open“ geht an Christan Keck und Hoang Richter vom TC Chieming/Ising

 

12 Herren-Doppel spielten um den Wanderpokal der "Stoana Open"

 

 

St.Georgen. Am vergangen Samstag wurde das zweite „Stoana Open“, der Tennisabteilung des TSV Stein/St.Georgen ausgetragen. Das Doppel-Turnier, angelehnt an den Steiner Pokal der Fußballer, wurde vergangenen Jahres von der Abteilungsleitung ins Leben gerufen und nun zum zweiten Mal erfolgreich über die Bühne gebracht. Trotz zweier Regenpausen konnte das Turnier an einem Tag durchgezogen werden.

Weiterlesen

 

Steiner Tischtennis´ler mit bewährter Führung

Rainer Kollmannsberger und Rudi Wimmer für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt

Stein/St. Georgen. Die Jahresversammlung der Tischtennis-Abteilung des TSV Stein-St. Georgen fand kürzlich beim Dorfwirt in St. Georgen statt.

Abteilungsleiter Rainer Kollmannsberger blickte kurz auf die abgelaufene Saison 2017/18 zurück. Die erste Mannschaft konnte souverän den Meistertitel in der 2. Kreisliga West erringen, in welcher auch die zweite Mannschaft am Start war und die Klasse sicher halten konnte. Die dritte Mannschaft wurde in der 3. Kreisliga Nord Dritter, die vierte Mannschaft schaffte als Vizemeister in der 4. Kreisliga Nord sogar den Aufstieg. Abgeschlagen auf dem letzten Platz landetet die fünfte Mannschaft in der 4. Kreisliga West. 

Erfreulich waren auch die Ergebnisse im Jugendbereich, wo man mit drei Mannschaften am Spielbetrieb teilnahm. So konnte die erste Jugendmannschaft nach dem Vorjahres-Aufstieg in die 1. Kreisliga einen hervorragenden 4. Platz erzielen. Die beiden anderen Jugendmannschaften wurden in ihren Ligen jeweils Vize-Meister. Dazu kamen auch noch unzählige Einzel-Erfolge bei diversen Turnieren.

Auch bei den ganz Kleinen, die noch nicht am Spielbetrieb teilnehmen, hat man derzeit keine Nachwuchssorgen. Es wird eigens ein Training für Anfänger unter 10 Jahren angeboten, das jede Woche so stark frequentiert ist, so dass aktuell keine neuen Spieler mehr aufgenommen werden können.

Dass man mit dieser Situation mehr als zufrieden sein kann sieht man an der Tatsache, dass viele andere Vereine im Kreis aufgrund des Nachwuchsmangels keine Jugendmannschaft mehr stellen können. Kollmannsberger bedankte sich daher bei seinem Trainer- und Betreuerteam für ihre hervorragende Arbeit, ohne die das Ganze nicht zu bewältigen wäre!

Anschließend informierte Kollmannsberger über einige Änderungen zur neuen Saison. Aufgrund eines Reformbeschlusses des Bayerischen Tischtennisverbandes werden alle 63 bayerischen Kreise mit Ablauf der Saison 2017/18 aufgelöst. Künftig wird es nur noch 16 bayerische Bezirke geben, wobei der Landkreis Traunstein dem "Bezirk 16 - Oberbayern-Ost" zugehören wird. Für den Spielbetrieb der Herren-Mannschaften in der neuen Saison ändert sich im großen und ganzen aber nichts, lediglich die Bezeichnungen der Kreisligen 1-4 werden sich in Bezirksklassen A-D abändern.

Hingewiesen wurde auch nochmal auf den Stichtag zur Einführungspflicht der neuen Plastikbälle zum 01. Juli 2019. Man habe sich in der Abteilung darauf verständig, die noch vorrätigen Zelluloid-Bälle in der kommenden Saison aufzubrauchen und erst zur Saison 2019/20 endgültig auf Plastikbälle umzusteigen.

Als nächstes ging Kollmannsberger auf die Mannschaftsplanung und Ranglistenaufstellung für die neuen Saison ein. In der Jugend wird man wie bisher drei Mannschaften stellen können. Dagegen werden im Herrenbereich nur noch vier Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Da sich manche Spieler mit Verletzungssorgen plagen und andere aus beruflichen Gründen nicht mehr als Stammspieler zur Verfügung stehen, sei dieser Schritt unumgänglich. Die vorgeschlagene Ranglistenaufstellung wurde einstimmig angenommen.

Als letzter Tagesordnungspunkt standen die Neuwahlen auf dem Programm. Abteilungsleiter Rainer Kollmannsberger und sein Stellvertreter Rudi Wimmer wurden für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Jugendleiter Christian Huber stellte sich nicht mehr zur Wahl, das Amt wird künftig von Adi Trenker geführt. Seine bisherige Funktion als Technik- und Zeugwart übergibt Trenker an Alois Schuhbeck.

TSV-Vorstand Vitus Pichler gratulierte der neuen Abteilungsleitung und wünschte viel Erfolg für die Zukunft.

 

 

Die neue Abteilungsleitung von links: Rudi Wimmer, Alois Schuhbeck, Rainer Kollmannsberger, Adi Trenker

 

Die neue Abteilungsleitung von links: Rudi Wimmer, Alois Schuhbeck, Rainer Kollmannsberger, Adi Trenker

Ausflug-der E-F-G-Jugend nach Salzburg zum Bundesligaspiel FC Red Bull Salzburg gegen SK Sturm Graz

 
St.Georgen / Salzburg: Am 6.5. fuhren die Jugendmannschaften der E-, F- und G-Jugend mit ihren Betreuern und Eltern nach Salzburg um bei schönstem Wetter das Topspiel der österreichischen Bundesliga Red Bull Salzburg gegen SK Sturm Graz zu besuchen.
 
Vor dem Spiel konnten sich die Kinder in der Bullidikidz-Arena noch ausgiebig die Zeit vertreiben.
Bei Geschwindigkeitstorschuss, Zielschiessen, Hüpfburg, Playstation oder Autogrammstunde konnten sich die jungen Kicker austoben.
 
Anschließend ging es ins Stadion.
Hier kamen alle auf ihre vollen Kosten.
Der FC Red Bull Salzburg konnte trotz 0:1 Rückstand das Spiel drehen und einen 4:1 Sieg einfahren.
Dadurch wurde Salzburg zum fünften Mal in Folge Österreichischer Meister.
 
Anschließend ging es, von der von Martin Rosenegger bestens organisierten Reise, wieder nach Hause.
 
IMG 80141

St. Georgs Turnier mit 28 Mannschaften in der Irsinger Au

am 29. April trafen sich über 100 Teilnehmer zum St. Georgsturnier der Stockschützen

 

Die Siegermannschaften SV Linde Tacherting und TUS Alztal Garching auf dem Bild mit Schiedsrichter, Wettbewerbsleiter und vom Ausrichter TSV Stein - St. Georgen Hannes Sieber (Spartenleiter Stocksport ) und Vitus Pichler (Vorstand)

 

StGeorg2018Sieger

 

28 Mannschaften Konkurrieren bei herrlichem Wetter um die Statue des Heiligen Georg auf der Stocksportanlage der Irsinger Au. Die Versorgung der Sportler und Anschliessende Siegerehrung war von den Steiner Stockschützen perfekt organisiert.

StGeorg2018Breit

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung Ok